Chunky Armstulpen stricken

Chunky Armstulpen aus The Wool von we are knitters

Dieses Jahr hatten wir bereits im Dezember super viel Schnee. Ich liebe es, an solchen Tagen einen Spazierganz zu machen. Aber was gibt es schlimmeres, als dabei kalte Füße und Hände zu bekommen?

Handschuhe halten zwar warm, aber sie haben auch Nachteile. Man hat nicht viel Gefühl in den Händen. In der Handtasche nach dem Schlüssel suchen wird zu einer fast unmöglichen Aufgabe. Und das Handy kann man nur bedienen, wenn man die Handschuhe auszieht. Schon sind die Hände wieder kalt.

DIE LÖSUNG: ARMSTULPEN

Armstulpen oder Pulswärmer halten natürlich nicht ganz so warm wie richtige Handschuhe. Aber dafür haben sie nicht die Nachteile, die Handschuhe mit sich bringen und sind damit ein guter Kompromiss.

Deshalb habe ich mich kurzerhand entschieden, mir schnell ein Paar Armstulpen zu stricken. Die „normalen“ Armstulpen finde ich dabei total langweilig. Sie sehen immer aus, wie Socken, die man aufgeschnitten hat 🙂

Ich möchte aber welche, die außergewöhnlich sind und tatsächlich ein besonderes Accessoire zum Wintermantel darstellen.

Meine chunky Armstulpen sind genau das geworden! Grobstrick ist momentan auch voll im Trend.

Und das Beste: sie waren super einfach und super schnell gestrickt.

Und weil ich meine diy Armstulpen so toll finde, zeige ich dir nun, wie du dieses Must-Have diesen Winter auch ganz einfach selbst stricken kannst.

DIE STRICKANLEITUNG FÜR DEINE CHUNKY ARMSTULPEN

Folgendes habe ich für meine chunky Armstulpen verwendet:

Du kannst natürlich auch andere Wolle verwenden, aber es sollte unbedingt besonders dicke Wolle sein, damit du den Look nachmachen kannst.

Schlage 10 Maschen auf den großen Stricknadeln an. Das reicht bei der dicken Wolle, um meine Hand komplett zu bedecken. Du kannst natürlich auch mehr Maschen anschlagen, dann werden die Armstulpen länger.

Dann strickst du ca. 20 Reihen kraus rechts. Orientiere dich einfach an deiner eigenen Hand. Du kannst das Strickstück ja immer wieder anhalten und messen. Ich finde es dabei schön, wenn man die Reihen nachher etwas auseinander zieht. Dann sieht das Muster noch schöner aus.

Wenn du damit fertig bist, kettest du alle Maschen locker ab.

Deine erste Armstulpe sieht jetzt fast aus wie ein Topflappen 😉

Die Armstulpe ist gestrickt
Die Armstulpe ist gestrickt

Danach musst du nur noch die beiden Enden miteinander vernähen.

Lege nun die beiden Seiten zusammen, um sie zu vernähen
Lege nun die beiden Seiten zusammen, um sie zu vernähen

Denk aber daran, ein Loch für deinen Daumen zu lassen.

Nähe einfach mit dem einen Faden von der linken Seite und mit dem anderen Faden von der rechten Seite zu. Ich habe dieses im oberen Drittel angesetzt, damit die Armstulpen oben kürzer sind als unten.

Nähe die Enden zusammen, aber denke an das Loch für den Daumen
Nähe die Enden zusammen, aber denke an das Loch für den Daumen

Wenn du das erledigt hast, ist deine erste Armstulpe bereits fertig!

Die erste Armstulpe ist schon fertig
Die erste Armstulpe ist schon fertig

Wiederhole die Anleitung nun noch einmal für die zweite Armstulpe.

Und fertig sind auch deine super schnellen und einfachen chunky Armstulpen.

Meine fertigen Armstulpen
Meine fertigen Armstulpen

Probier es einfach mal aus, die Anleitung ist wirklich kinderleicht und diese Armstulpen sind garantiert ein ganz besonderes Accessoire in diesem Winter! Oder noch ein schnelles Weihnachtsgeschenk für deinen Lieblingsmensch ❤️

Weitere einfache Anleitungen findest du hier: Anleitungen!

#lasstunsstrickenMädels!

Ich bin die ältere von uns beiden Schwestern und war schon immer die rationalere. Mir fällt es schwer, einfach loszulegen, ich brauche immer einen Plan. Ich liebe deshalb Anleitungen, auch und besonders beim Stricken und Häkeln. Auch spiegelt sich das in meinen Projekten wieder. Ich mag es sehr ordentlich, schlicht, dezent, nicht zu bunt oder chaotisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.