Pullover aus Leinengarn stricken – mit einem kleinen Eyecatcher

Hobbii_Lino_Ruecken_Schleife

In der kurzen Zeit, die zwischen meinen ersten selbst gestrickten Rechtecken und jetzt liegt, habe ich schon den einen oder anderen Pullover fertiggestellt. Dieser hier ist wieder etwas ganz Besonderes, denn ich habe ihn weder mit Baumwolle noch mit Schafwolle gestrickt. Sondern mit Leinengarn!

Dieses spezielle Garn wurde uns vom Onlineshop hobbii.de zum ausgiebigen Testen zur Verfügung gestellt.

Wir durften uns in dem großen Sortiment aussuchen, was uns besonders gefällt und mit welcher Wolle wir uns ein tolles Projekt vorstellen können. Die Auswahl bei hobbii ist riesig und definitiv schlägt ein Wolle liebendes Herz höher, wenn man sich daraus etwas aussuchen kann.

Während Melanie sich für Textilgarn in zwei tollen Farben entschieden hat (den Beitrag dazu und was wir daraus gezaubert haben findest du hier), habe ich das besagte Leinengarn „Lino“ von Mayflower in Altrosa gewählt.

Hobbii_Lino_Leinengarn
Leinengarn Mayflower Lino von hobbii in Altrosa

Drei Tage nach den freundlichen E-Mails war das Paket schon bei mir zu Hause. Der gesamte Kontakt mit hobbii war übrigens super nett und unkompliziert!

Als ich die Wolle dann auspackte, fiel mir sofort auf, wie fein das Garn im Vergleich zur Baumwolle ist, die ich sonst verwende. Für Leinengarn ist es außerdem sehr weich und hat einen seidenen Glanz, wodurch es eher zu den auffälligen Garnen gehört.

Die für „Lino“ empfohlene Nadelstärke ist 4mm, ich wollte meinen Pullover für das kommende Frühjahr aber etwas lockerer stricken. Somit habe ich mit 5mm Nadeln aus meinem tollen Weihnachtsgeschenk, dem Knit Pro Deluxe Set Symphonie, begonnen.

Hobbii_Lino_Leinengarn_verzaubert
In the making 😉

Der Pullover selbst ist total einfach zu stricken und hat ein super süßes Detail auf der Rückseite. Wie du das nachmachen kannst verrate ich dir jetzt.

Was du dafür benötigst

  • 9 Knäuel 50g Leinengarn, zum Beispiel Lino von Mayflower, erhältlich bei hobbii.de
  • Rundstricknadeln in Größe 5mm, z. B. von Knit Pro
  • Eine Hilfsnadel in ähnlicher Größe
  • Ein passendes Satinband oder ein Band deiner Wahl
  • Eine Stopfnadel
  • Eine Nähnadel und Faden
Hobbii_Lino_Schleifchen
Das passende Satinband gab es im Stoffgeschäft, das praktische Maßband bei hobbii.de

DIE ANLEITUNG:

Der Pullover wird hauptsächlich in kraus rechts gestrickt.

Vorderteil

1. Schlage 86 Maschen an.
2. Stricke die ersten 4 Reihen im Rippenmuster (rechte Masche und linke Masche im Wechsel).
3. Stricke die Reihen 5 bis 141 in kraus rechts (alle Reihen und alle Maschen rechts).
4. Kette alle Maschen ab.

Hobbii_Lino_Vorderteil
Der Pullover von vorne

Rückteil

Wiederhole Schritte 1 und 2 vom Vorderteil.
3. Stricke die Reihen 5 bis 80 in kraus rechts.
4. Reihe 81: Teile die Arbeit auf: Stricke 43 Maschen rechts und nehme die restlichen 43 Maschen auf eine Hilfsnadel.
5. Kette die erste Masche in Reihe 82 ab und stricke den Rest kraus rechts.
6. Stricke Reihe 83 kraus rechts und kette die letzte Masche ab.
7. Stricke alle restlichen Reihen bis 141 in kraus rechts.
6. Kette die Maschen ab.
7. Nehme die andere Hälfte wieder auf.
8. Kette die erste Masche in Reihe 82 ab und stricke den Rest kraus rechts.
9. Stricke Reihe 83 kraus rechts und kette die letzte Masche ab.
10. Stricke alle restlichen Reihen bis 141 in kraus rechts.
11. Kette die Maschen ab.

Hobbii_Lino_Rückteil
Die Rückansicht des Pullovers, noch ohne Schleife

Ärmel

1. Schlage 36 Maschen an.
2. Stricke die Reihen 1 bis 140 kraus rechts. Nimm aber alle 10 Reihen eine Masche am Anfang und am Ende der Reihe zu.
3. Kette alle Maschen ab.

Wiederhole 1. bis 3. für den zweiten Ärmel.

Hobbii_Lino_Ärmel
Die Ärmel nach Maß

Fertigstellung

1. Nähe zunächst die Vorderseite und die Rückseite an den Schultern zusammen. Lasse den Halsausschnitt frei, indem du links und rechts 20 Maschen zusammen nähst.
2. Dann nähst du die Ärmel an, die Mitte des Ärmels zeigt dabei auf die Schulternaht des Körpers.
3. Nähe die Seiten und die Ärmel zusammen.
4. Vernähe die Fäden und verstecke sie im Gestrick.

Hobbii_Lino_juhu
Fertig vernäht, fast geschafft

Der Eyecatcher

Nähe den Rückenausschnitt zusammen. Binde jetzt eine schöne Schleife mit deinem Satinband. Diese nähst du dann mit Hilfe einer Nähnadel und passendem Faden auf die vorher zusammen genähten Enden des Rückenausschnitts 🎀

Hobbii_Lino_Schleifchen
Das Schleifchen ist angenäht

Fertig. Ich liebe diesen Pullover jetzt schon. Er ist schön luftig und leicht, perfekt für das Frühjahr oder auch für laue Sommernächte. Mit dem süßen Schleifchen auf dem Rücken sieht er total aufwändig aus. Der seidige Glanz macht ihn edel.

Hobbii_Lino_fertig
Fertig – mein erster Pullover aus Leinengarn. Love it <3

 

Willst du auch einen so schönen Pullover aus Leinengarn stricken? Na dann fang doch einfach an 🙂 Er ist wirklich schnell gestrickt und dabei so einfach und wunderschön 😍

Ich wünsche dir viel Spaß dabei 👍🏼

#lasstunsstrickenMädels!

Dieser Beitrag enthält Links zu Online-Shops, in denen du von uns empfohlene Produkte kaufen kannst. Wir empfehlen dir natürlich nur Produkte und Dienstleistungen, von denen wir überzeugt sind! Wenn du über diese Links etwas kaufst, erhalten wir eine geringe Provision. Dadurch kannst du uns unterstützen, diesen Blog auch in Zukunft weiter betreiben zu können und dich mit vielen weiteren, tollen Ideen rund um das Thema Wolle zu inspirieren. Dir entstehen dadurch selbstverständlich keinerlei Mehrkosten oder andere Nachteile!

Ich bin die jüngere von uns wollfieber-Schwestern. Da ich schnell gelangweilt bin, habe ich immer mindestens drei Strickprojekte parallel in Arbeit. Ich stricke am liebsten einfach drauf los, was schon des öfteren in kleinen Katastrophen endete. Da kommt es ganz gut, dass es mir überhaupt nicht schwer fällt, von Anleitungen abzuweichen und kreativ auf meine (selbstgeschaffenen) Probleme zu reagieren 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.